Neuer 2.4-Riss: CA 3<span class="rmp-archive-results-widget "><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--trophy rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--trophy rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--trophy rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--trophy rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--trophy rmp-icon--full-highlight"></i> <span>5 (9)</span></span>

Neuer 2.4-Riss: CA 3 5 (9)

Wir haben in unserer Bootsklasse eine Vielzahl unterschiedlicher Risse, die von berühmten Konstrukteuren entwickelt wurden: Norlin, Södergren, Eide, Ridder, Malmsten (Stradivari) und in jüngster Zeit Super 3. Jetzt ist ein weiterer, neuer dazu gekommen der CA 3. Gezeichnet wurde er von Colin Archer, dem legendären norwegischen Konstrukteur, der insbesondere Spitzgatter mit höchster Seetüchtigkeit entworfen hat. Das Modell RS 22 wurde 4 zu 1 verkleinert und herausgekommen ist mit dem CA 3 ein wirklich innovativer Riss, den Klaus Steinle gebaut hat…
Weiter
Lobeshymne in „Yacht” auf 2.4mR<span class="rmp-archive-results-widget "><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--trophy rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--trophy rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--trophy rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--trophy rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--trophy rmp-icon--full-highlight"></i> <span>5 (13)</span></span>

Lobeshymne in „Yacht” auf 2.4mR 5 (13)

Für die Print-Ausgabe 5/2021 der Zeitschrift „Yacht” (Seite 102 ff) hat Matthias Beilken einen bemerkenswerten und lesenswerten Artikel über die 2.4mR Szene in Deutschland geschrieben. In Hamburg hat er die dortigen Segler besucht und sich auch einmal selbst in „das besondere Boot”, einen „Schrägen Vogel mit Anspruch” gesetzt. Der Artikel schwankt zwischen Liebeserklärung, Lobeshymne und Lyrik - von alledem ist etwas dabei. Wunderschöne Fotos illustrieren die Begeisterung für das Segeln im 2.4mR. Der Artikel bekommt das Prädikat „absolut empfehlenswert”! Einige…
Weiter
Corona-Cup – Virtual Regatta 2.4mR<span class="rmp-archive-results-widget "><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--trophy rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--trophy rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--trophy rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--trophy rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--trophy rmp-icon--full-highlight"></i> <span>5 (14)</span></span>

Corona-Cup – Virtual Regatta 2.4mR 5 (14)

Ich bin mir nicht ganz sicher, wer der initiale Ideengeber für unsere erste Wettfahrt im Jahr 2021 war; es war auf jeden Fall eine sehr gute Idee. Kaum war die Ausschreibung online, haben sich auch schon 19 Teilnehmer bei Manage2Sail angemeldet. Neben den 17 Meldungen aus Deutschland waren auch die Tschechische Republik mit Alexander Sadilek und die Schweiz mit Urs Infanger am Start. Die deutschen Teilnehmer verteilten sich nicht nur auf alle Himmelsrichtungen, sondern auch auf die an diesem Wochenende…
Weiter
Weltweite Turbulenz um OD<span class="rmp-archive-results-widget "><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--trophy rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--trophy rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--trophy rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--trophy rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--trophy rmp-icon--half-highlight js-rmp-remove-half-star"></i> <span>4.4 (26)</span></span>

Weltweite Turbulenz um OD 4.4 (26)

One Design schlägt augenblicklich einmal wieder hohe Wellen in der International 2.4mR Class Association (ICA). Eine OD-Kommission wurde eingerichtet. Sie endete mit einem Eklat nach dem bei vier Kommissionsmitgliedern keine Einigkeit erzielt werden konnte. In der Folge trat Steve Bullmore als Präsident der ICA zurück. Der Vorstand der Deutschen 2.4mR Klassenvereinigung äußert sich zu den Vorgängen in einem einstimmigen Beschluss: Wegen Unstimmigkeiten bezogen auf die zukünftige OD-Strategie der International 2.4mR Association und wegen ehrverletzender persönlicher Angriffe ist Steve Bullmore von…
Weiter
Einhand-Held<span class="rmp-archive-results-widget "><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--trophy rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--trophy rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--trophy rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--trophy rmp-icon--full-highlight"></i><i class=" rmp-icon rmp-icon--ratings rmp-icon--trophy rmp-icon--full-highlight"></i> <span>5 (8)</span></span>

Einhand-Held 5 (8)

Auch wenn die deutsche Seglerwelt in den letzten Tagen bei der Vendee Globe immer auf Boris Herrmanns Platzierung geschaut hat. Die 2.4er-Segler aus aller Welt haben auch immer wieder Damien Seguins Position gesucht und mussten nicht weit nach hinten schauen. Gestern ging Damien, zweifacher Olympiasieger und mehrfacher Weltmeister im 2.4mR als sechster über die Ziellinie und hat anschließend nur noch Jean le Cam in der Gesamtplatzierung wegen der großen Zeitgutschrift an sich (wie ja auch schon Boris) vorbei ziehen lassen…
Weiter